Font Size

Cpanel

2010: Boule-Turnier / Carré de l'Est

vom 10.09. – 12.09.10 in Konstanz/Bodensee

boule10 1

Anstelle der ausgeschriebenen 12. Deutschen Meisterschaften organisierte die Sektion Konstanz das
1. Bouleturnier des Carré de l'Est der Eurojumelages.  Begründet war diese Änderung  durch die leider von deutscher Seite sehr geringe Resonanz und des Interesses für die Teilnahme durch unsere französischen Nachbarsektionen. Somit war die Idee geboren, das ausgeschriebene Turnier modifiziert durchzuführen.  


Die Begrüßung erfolgte durch den Vorsitzenden der Sektion Konstanz - Christian Siebold - in Anwesenheit der Teilnehmer und Gäste aus den Sektionen Mulhouse, Strasbourg, München, Friedrichshafen, Stuttgart und Weilburg sowie  des Beisitzers Süd der JEPTT Manfred Wolf.  
Die Durchführung des Turniers erfolgte im Spielmodus Super Melée. Hier spielt man eine vorher
festgelegte Anzahl von Runden, wobei die gemeinsam spielenden zwei Mannschaftsspieler nach jeder Runde neu ausgelost werden.boule10 2 Die Turnierleitung erfolgte durch den souveränen Schiedrichter des Boule-Clubs Konstanz – Alex Abdelhak; wobei für alle drei Runden zu spielen waren, danach Endspiele um die Plätze 1 – 4. Zusätzlich gab es für die Verlierer- und Verliererinnen eine Trostrunde, die sicher genau so spannend war wie das große Finale.
Im Ergebnis:

1.  Platz München mit Elisabeth Tochtermann und Friedrichshafen mit Hermann Mayer
2.  Platz Konstanz mit Rita Aigeldinger und Christian Siebold
3.  Platz Mulhouse (Haut Rhin) mit Sylvie Suhard und Friedrichshafen mit Eberhard Messmer

Alle Gewinner auf dem „Treppchen“ erhielten für Ihre Sektion eine ansehnliches durch den Bundesvorstand gespendetes Preisgeld und je einen persönlichen Pokal. Alle weiteren Mitspieler und Mitspielerinnen erhielten zusätzlich einen kleinen Trostpreis.
Durch das Supermelée und dem damit verbundenen Mischen der Spieler lernten sich alle besser kennen und somit war dieses Turnier eine echte Bereicherung für alle  mit  deutsch - französischem Flair.  
Auch der Wettergott hatte ein Einsehen mit den Jumeleuren. Neben einem herrlichen
Sonnenuntergang beim Abendessen am Freitag auf den Terrassen des Seerheins, verwöhnte uns die Sonne auch am Samstag während des gesamten Turniers.  Nicht zu vergessen die Jumeleure der Sektion Konstanz, die uns richtig kulinarisch – u.a. mit Bodenseefelchen – verwöhnten.
Der Abend klang mit angeregten Gesprächen aus.boule10 3  
Am Sonntagmorgen besuchten wir das Rosgartenmuseum mit der Ausstellung „Die Welt im Topf  Kleine Kulturgeschichte der Bodenseeküche“ .Mit dem anschließenden Mittagessen im Konstanzer Brauhaus endete das wunderbare Boule -  Turnier des Carrée de l’Est.

Merci beaucoup et au revoir bientôt l’année prochaine à Strasbourg.
Vielen Dank und auf Wiedersehen nächstes Jahr an Pfingsten in Straßburg.

 

Rita Caumettes Sektion Stuttgart

Real time web analytics, Heat map tracking