Font Size

Cpanel

Aktuelles

03.12.2017: Der Rundbrief 4/2017 der Sektion Stuttgart kann hier heruntergeladen werden.
08.11.2017: Das Jumelageblättle der Sektion Böblingen-Tübingen kann hier heruntergeladen werden.

Das Angebot von internationalen Veranstaltungen und Sprachreisen findet ihr links unter dem Menüpunkt „Eurojumelages -> Aktivitäten“!

Achtung Autofahrer! Auch in Frankreich gibt es nun Umweltplaketten, die auch für deutsche Autofahrer Pflicht sind. Nähere Informationen hier.



2017: Auf Bärenjagd in der Eifel, ein Deutsch-Französisch-Kurs für Groß und Klein

pruem ziege 170Vom 21.- 28.Oktober 2017 trafen sich in der Ferienanlage des Erholungswerks in Prüm 10 Kinder mit Ihren Großeltern / Eltern um gemeinsam Spaß am Lernen der jeweils anderen Sprache zu haben. Aus Frankreich waren 6 Großeltern mit 5 und aus Deutschland 6 Erwachsene mit ebenfalls 5 Kindern angereist. Das Kennenlernen der Kinder aus beiden Ländern war kein Problem, da in der Ferienanlage Räume und Spielgeräte für alle Altersgruppen vorhanden sind und 3 Kinder die Örtlichkeiten bereits kannten.
Am ersten Abend begrüßte ich die Teilnehmer und stellte kurz den Ablauf des Sprachkurses im Rahmen der Familienwoche vor. Von Vorteil war, dass sich die Großeltern aus Amiens und Essen bereits durch die Partnerschaften der jeweiligen Sektionen kannten.
pruem bergwerk 250Den leider verregneten Sonntag verbrachte ein Teil unserer Gruppe im Schwimmbad, am Nachmittag besichtigten wir gemeinsam das Besucherbergwerk in Bleialf. Die Führung in voller Montur mit Helm war ein großer Spaß für Alt und Jung.
Am Montag begann um 10.00 Uhr der Sprachkurs mit einer Vorstellungsrunde mit Hilfe von 2 Elefanten, die jeden Tag die Kinder und Erwachsenen gemeinsam mit der Dozentin Lara Vincent in beiden Sprachen begrüßten. Jeder Teilnehmer stellte sich in der jeweils für ihn neuen Sprache vor. Dabei wurde gesungen und in Form von Liedern, Gedichten, gespielten Geschichten und immer wiederkehrenden Texten in beiden Sprachen vergingen die täglich 2 Stunden wie im Flug. In der 1. Stunde stand Französisch und in der 2. Stunde Deutsch im Mittelpunkt. Dabei halfen die Franzosen den Deutschen und umgekehrt die Deutschen den Franzosen. Lara verstand es wunderbar die Ereignisse des Vortages in den Kurs einzubeziehen. pruem unterricht1 250Die Kinder malten und bastelten und stellten dann ihre Bilder in beiden Sprachen vor.
Der Besuch im Eifel-Zoo war der Höhepunkt der Woche und es gab sogar einen Bären, sowie Tiger und Löwen. Im Zoo fuhren wir mit einer kleinen Bahn in den Wald und konnten dort die Tiere füttern. Die Begeisterung war groß und im Kurs am nächsten Tag wurden die Tiere in Bild und Ton von den Kindern und Erwachsenen in beiden Sprachen vorgestellt und in Spielen und Zeichnungen nachbereitet. Die Geschichte „Heut gehen wir auf Bärenjagd“ war ein toller Spaß für Groß und Klein.
pruem watz 200Bei jedem Kurstag gab es für die Kinder eine Belohnung in Form von Gummibärchen und Getränke in den Pausen. An den letzten beiden Tagen gab es für die zwei 16-jährigen französischen Mädchen und für die Erwachsenen Einzelunterricht in Form von Paar-Gesprächen. Ein deutscher Teilnehmer erzählte dabei mit Hilfe der Dozentin in Französisch einem französischen Teilnehmer eine Geschichte. Der jeweilige Partner half ihm dabei. Das gleiche galt dann für die Franzosen, wobei ein Deutscher Unterstützung gab. Die kleinen 6-9 jährigen Kinder malten und bastelten dabei zum Thema Herbst und stellten dann ihre Bilder in der neuen Sprache vor.
pruem urkunden 250So lernten wir mit Hilfe von Lara und den Teilnehmern aus beiden Ländern ein Gefühl für die jeweils andere Sprache zu bekommen. Auch in der Freizeit, beim Wandern, Abendessen und beim abendlichen Zusammensein gab es immer wieder Möglichkeiten sich in der neuen Sprache auszuprobieren. Dabei half uns Lara und übersetzte in beiden Sprachen u.a. auch bei der Wanderung und bei den gemütlichen Abenden.
Zum Abschluss gab es ein Minigolfturnier und am Abend Preise und Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Kurs. Auf den kleinen Handtüchern, die alle Teilnehmer als Abschiedsgeschenk bekamen, waren neben dem JEPTT-Logo für die Kinder Bären aufgedruckt - eine schöne Erinnerung an die Tage in der Eifel, die die Freundschaft innerhalb unserer Jumelage noch weiter vertiefte und den Gedanken an die nächste Generation weitergab.
Doris Barthel
Real time web analytics, Heat map tracking