chappe winkelc

Die Geschichte der Eurojumelages begann 1959, als Europa eine Ära des neuen Optimismus und des Friedens erlebte: Alexandre Chappé von der Post in Troyes / Frankreich reichte der Hauptpost in Darmstadt / Deutschland (Hans Winkel) die Hand der Freundschaft. Aus dieser einfachen, aber mutigen Geste entwickelte sich eine Partnerschaft zwischen Postangestellten in Darmstadt und Troyes, die als Vorbild für weitere Partnerschaften zwischen Angehörigen deutscher und französischer Postverwaltungen diente. Frankreich und Deutschland sind Nachbarn im Herzen Europas und durch eine jahrhundertelange, wechselvolle und manchmal turbulente Geschichte verbunden.

  

logoeu

Eurojumelages ist eine gemeinnützige, unpolitische internationale Partnerschaft, die alle Veranstaltungen unterstützt, die das Zusammenkommen europäischer Bürger fördern, insbesondere durch Kultur und Tourismus.

Die Menschen haben ein natürliches Interesse daran, den Lebensstil, die Sitten und die Kultur anderer Länder kennen zu lernen und zu erfahren  Aus diesem Interesse entwickelt sich in der Regel ein Reiz, zusammenzukommen und sich in anderen Sprachen zu verständigen.

partnerhaende

Neben einem umfangreichen internen Clubleben haben die Mitgliedssektionen von Eurojumelages in einem bestimmten Mitgliedsland Partnerschaften mit Sektionen in anderen Mitgliedsländern.

Größere Sektionen haben Partnerschaften mit mehreren Sektionen in verschiedenen Ländern, während kleinere Sektionen weniger Partnerschaften haben können. In der Regel streben die Partner an, sich einmal im Jahr zu treffen.

Siehe Google Map

 

multi eventsEurojumelages bietet eine Vielzahl von Veranstaltungen in den Bereichen Sprachkurse, Sport und Kultur an. Jedes Mitglied einer Sektion im Eurojumelages-Netzwerk kann an diesen Veranstaltungen teilnehmen. Die Veranstaltungen werden von einer Sektion oder von mehreren Sektionen gemeinsam organisiert, wenn es sich um eine Großveranstaltung handelt.