Aktuelles

21.01.2023: Das Rundschreiben Januar 2023 der Sektion Stuttgart kann hier heruntergeladen werden.

08.01.2023: Der Weihnachsbrief 2022 der Sektion Ulm kann hier heruntergeladen werden.

28.12.2022: Informationen über das Treffen der Nord-West Sektionen in Leer (Ostfriesland) sind hier zu finden.

09.12.2022: Das Info-Heft Dezember 2022 der Sektion Koblenz kann hier heruntergeladen werden.

09.12.2022: Das Info-Heft Dezember 2022 (6.38 MB) der Sektion Darmstadt kann hier heruntergeladen werden.

22.11.2022: Das Jumelage-Blättle der Sektion Böblingen/Tübingen kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Drei stimmungsvolle Weihnachtsmärkte, elf strahlende Gesichter und einmal dolce vita in Fellbach

stutt weihnachtsma 170Endlich war es Freitagnachmittag, 14:08 Uhr, und wir (Gertrud, Claudia und ich) konnten unsere Freunde am Bahnhof Stuttgart in Empfang nehmen. Unsere lieben Gäste waren in Fellbach „Hotel Eintracht“ und Romain, früherer Vorsitzender von IDF Paris, Philippe und Béryl bei mir untergebracht. Nach kurzer Pause im Hotel fuhren wir wieder gemeinsam nach Stuttgart. Unsere Freunde wollten auf jeden Fall in den drei bzw. vier Tagen viele Weihnachtsmärkte sehen.

Abends haben sich kleine Gruppen gebildet, die dann noch in Stuttgart geblieben sind oder in Fellbach beim Griechen den Abend beschlossen haben.

stutt weihnachtsmarkt 300Am nächsten Tag teilten sich die Gruppe in „Weihnachtsmarkt Ludwigsburg“ und Esslingen „mittelalterlicher Weihnachtsmarkt“ auf.
Gertrud begleitete Romain, Philippe, Béryl, Véronique, Joseph, Harry und Irène nach Esslingen.

Volle Begeisterung bei Jung und Alt beim Bogenschießen und beim Betrachten des mittelalterlichen Handwerks.
Den Gauklerncinema 25 wurde begeistert zugeschaut.

Im Anschluss an den Esslinger Weihnachtsmarkt wurde dann der Stuttgarter Weihnachtsmarkt besucht. Hier erfreuten sich alle am Lichterglanz auf dem Marktplatz und Schlossplatz und konnten die Sehenswürdigkeiten, u.a. die Stiftskirche, auf stutt riesenrad 300eigenen Wunsch besuchen. Auch ein Blick in den Hof des Alten Schlosses durfte nicht fehlen, der ebenfalls wunderschön erstrahlte. Nach einem wärmenden Glühwein und einem letzten Blick auf das imposante Riesenrad vor dem Neuen Schloss starteten die meisten durchgefroren, aber mit vielen neuen Eindrücken am späten Nachmittag wieder Richtung Fellbach.

Rita, Anke und Michaela begleiteten Pierre-Yves, Nicole, Nycolle und Jocelyne zum Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt. Leider waren wir am Vormittag dort, sodass die wunderbare Lichter-Atmosphäre mit Engeln an jeder Seite des Marktes nicht (ganz) zu spüren war.

stutt resto 300Bei Rita zu Hause bereiteten sich die Begleiterinnen, Gertrud, Michaela und Anke, auf den Abend im „Ristorante da Romina“ vor. In guter Stimmung machten wir uns auf den Weg dorthin, wo wir vom Restaurantbesitzer und Küchenchef freudig begrüßt wurden. Nach und nach trafen alle deutschen und französischen Jumeleure erwartungsvoll ein, und es wurde trubeliger und lebhafter.

Rita begrüßte sehr emotional alle Jumeleure auf Deutsch und Französisch und erinnerte an die 50-jährige Freundschaft zwischen Stuttgart und Paris, die intensiv gelebt wird. Pierre Yves, der neue Vorsitzende der IDF Paris, schloss sich den Worten von Rita an und betonte die große Freundschaft zwischen beiden Partnerstädten.
Auch der Nachwuchs, Béryl, Johanna und Kevin, war an diesem Abend mit dabei. Wir genossen den gemeinsamen Abend bei einem erfrischenden Prosecco, einem guten Buffet mit Antipasti und individuell bestellter Pizza, Pasta und Dolci. Es war ein durch und durch gelungener Samstagabend mit alten und neuen Freunden.

stutt jugend reihe 700

Am Sonntag zu unterschiedlichen Zeiten fuhren unsere französischen Freunde zurück nach Paris. Einige nutzten die Zeit für einen nochmaligen Besuch des Stuttgarter Weihnachtsmarktes und des Esslinger Weihnachtsmarktes in Begleitung von Rita. Drei Jumeleure blieben noch bis Montag und wurden ebenso wie die Sonntagsreisenden von Rita am Bahnhof verabschiedet.

 

Diese Nachricht hat uns Pierre-Yves am 07.12.22 geschrieben:

Liebe Freunde, Chers amis,

im Namen unserer Sektion Jumelages IDF möchte ich mich hier für den hervorragenden Empfang bedanken, den Ihr unserer Gruppe am vergangenen Wochenende bereitet habt.
Vielen Dank an Anke, Claudia, Gertrud und dich, Rita, für eure wertvolle Begleitung während unseres gesamten Aufenthalts.Es war uns eine große Freude, euch wiederzusehen und Stuttgart und seine Umgebung neu zu entdecken.

Wir freuen uns schon darauf, euch in Freiburg wiederzusehen.
In der Zwischenzeit wünschen wir Euch einen wunderschönen Dezember.

Bien amicalement,
Pierre-Yves und das gesamte Team

Anke Atzkern & Rita Caumettes
Sektion Stuttgart