lingk                                     

der am 20. Dezember 2021 mit 81 Jahren verstorben ist.

Als Vorsitzender der Sektion Reutlingen hat er 30 Jahre das Vereinsgeschehen und die Partnerschaft mit der Sektion Rennes (Bretagne) geprägt. Uns allen ist er noch gut in Erinnerung als souveräner Versammlungsleiter bei vielen Delegiertenversammlungen.

Wir danken ihm für sein langjähriges Engagement für die Jumelages und die Völkerverständigung.  Wir verlieren einen guten Freund und überzeugten Jumeleur, dessen Andenken wir in Ehren halten werden. Unsere Gedanken sind in tiefer Verbundenheit bei seiner Ehefrau Inge und der Familie.

 

Im Namen des Bundesvorstands

Michaela Alber

lingk                                      Wir trauern um

Winfried Lingk

der am 20. Dezember 2021 mit 81 Jahren verstorben ist.

Als Vorsitzender der Sektion Reutlingen hat er 30 Jahre das Vereinsgeschehen und die Partnerschaft mit der Sektion Rennes (Bretagne) geprägt. Uns allen ist er noch gut in Erinnerung als souveräner Versammlungsleiter bei vielen Delegiertenversammlungen.

Wir danken ihm für sein langjähriges Engagement für die Jumelages und die Völkerverständigung.  Wir verlieren einen guten Freund und überzeugten Jumeleur, dessen Andenken wir in Ehren halten werden. Unsere Gedanken sind in tiefer Verbundenheit bei seiner Ehefrau Inge und der Familie.

 

Im Namen des Bundesvorstands

Michaela Alber

Liebe Inge, liebe Angehörige, liebe Trauergemeinde

tod 2gBei den Mitgliedern der Jumelages PTT Sektion Reutlingen hat die Nachricht vom Tod unseres Vorsitzenden große Bestürzung ausgelöst. Wir waren alle daran gewöhnt, dass das Vereinsgeschehen in kompetenten guten Händen liegt und alles seinen gewohnten Gang geht. Dem ist nun leider nicht mehr so. 1980 sind Winfried und Inge der Jumelages beigetreten und haben beide engagiert am Vereinsleben teilgenommen und im Vorstand mitgearbeitet.

Bereits 1993 wurde Winfried zum Vorsitzenden gewählt und hatte diese Funktion bis zu seinem Tode inne. In dieser Zeit hat er sich leidenschaftlich für die Belange der Jumelages eingesetzt, hat an Delegiertenversammlungen teilgenommen, Treffen und Reisen mit und zu unseren französischen Freunden und viele andere Aktivitäten organisiert. Tatkräftig, mit großer Begeisterung und vielen guten Ideen hast Du, liebe Inge, Deinen Winfried über die vielen Jahre unterstützt. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle ganz ganz herzlich!

Coronabedingt sind die Veranstaltungen in den letzten Jahren etwas spärlicher ausgefallen. So warten wir seit 2 Jahren auf eine Fahrt in die Normandie zum Treffen mit unseren französischen Freunden. Dieses und ein folgendes Treffen in Deutschland sollten Schlusspunkte in der 50-jährigen Geschichte der Partnerschaft Reutlingen/Rennes werden. Beides zu erleben war Winfried nicht mehr vergönnt.

Liebe Inge, liebe Familie
die Mitglieder der Sektion und ich glaube ich darf auch im Namen unserer französischen Freunde sprechen, trauern mit Euch und sind in Gedanken bei Euch. Wir werden unseren Winfried dauerhaft in guter Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Dieter Sommerey

hannover rathaus 170Vom 03. bis 05. Mai 2019 fand das von der Beisitzerin Nord Anita Hagemann organisierte Treffen für die Mitglieder der nord- und westdeutschen Sektionen statt, dem sich auch einige Mitglieder aus den Ostsektionen anschlossen.

Das Hotel Mercure Hannover Mitte – nahe der Altstadt von Hannover – war unser Treffpunkt und Quartier für die 3 Tage.

Für den weiteren Bericht bitte hier klicken